Leitbild des Kreisjugendring Würzburg

1. Was ist der KJR?

Der Kreisjugendring ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Jugendorganisationen im Landkreis Würzburg.

2. Unsere Aufgaben

  • Unterstützung der JugendleiterInnen sowie der haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit,
  • Unterstützung der Jugendarbeit vor Ort durch Zuschüsse und Beratung,
  • Durchführung eigener Bildungs- und Freizeitmaßnahmen,
  • Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Gremienarbeit sowie Vernetzungs- und Netzwerkarbeit,
  • Verleihangebote für die Jugendarbeit,
  • Mitwirkung an Planungsaufgaben,
  • Wahrnehmung der durch den Grundlagenvertrag vom Landkreis an den KJR übertragenen Aufgaben.

3. Unsere Zielgruppen

  • Kinder- und Jugendliche im Landkreis Würzburg,
  • Verbände, Vereine und Organisationen, die aktiv Jugendarbeit im Landkreis  betreiben, sowie deren ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter,
  • Eltern der Kinder und Jugendlichen im Landkreis

4. Unsere Partner

  • Mitgliedsverbände,
  • Einzelpersönlichkeiten,
  • Jugendamt und andere Verwaltungen auf Gemeinde- und Landkreisebene
  • Landrat, Kreistag und weitere politische Mandatsträger
  • andere Jugendringe
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA)
  • Schulen
  • Ring Politischer Jugend (RPJ)
  • freie Träger der Jugendhilfe
  • Beratungsstellen
  • Sponsoren
  • Medien

5. Unsere Werte – Das ist uns wichtig

Jugendarbeit ist wertorientiert.

Wir wollen die Vermittlung von Werten an Kinder und Jugendliche und in die Gesellschaft hinein unterstützen.

Dabei stehen Ehrlichkeit, Offenheit und Zuverlässigkeit als persönliche Werte im Vordergrund. Für das Zusammenleben in der Gesellschaft scheinen uns Gerechtigkeit, Gleichheit und soziale Teilhabe besonders wichtig. 

Wir setzen uns für gegenseitige Wertschätzung, für Toleranz und Partizipation ein. Unsere Demokratie braucht kulturelle Vielfalt und wir alle brauchen eine intakte Umwelt.

Mit unserem sozialen und gesellschaftlichen Engagement wollen wir Jugendarbeit und ehrenamtliche Arbeit ideell und monetär unterstützen und für die Belange von Kindern und Jugendlichen eintreten. Kinder und Jugendliche sollen einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft bekommen.

Wir stehen für eine offene Gesellschaft, in der alle gleiche Chancen haben.

Wir unterstützen Randgruppen und setzen uns für Menschen in schwierigen Lebenslagen ein. Auch die Unterstützung der Jugendarbeit im ländlichen Raum und der traditionellen Strukturen der Jugendarbeit gehören zu unseren Aufgaben.

6. Struktur

Die Mitgliedsorganisationen des Kreisjugendrings vertreten das gesamte gesellschaftliche Spektrum. Die Mitgliedsverbände entsenden ihre Vertreter/innen in die Vollversammlung. Die Vollversammlung ist das höchste beschließende Organ des Kreisjugendrings, sie entscheidet z.B. über den Haushalt und die Jahresplanung und wählt den Vorstand.

Dieser besteht aus dem/r Vorsitzenden und dem/r stellvertretenden Vorsitzenden und bis zu 5 weiteren Mitgliedern. Der Vorstand ist ehrenamtlich tätig.

Die Geschäftsstelle ist mit einem/r hauptberuflichen GeschäftsführerIn und einem/r VerwaltungsmitarbeiterIn besetzt.

7. Kultur unserer Zusammenarbeit

Unser Selbstverständnis ist es, dass wir als Team zusammenarbeiten.  Das Miteinander mit gegenseitiger Rücksichtnahme ist uns wichtig. Unsere Zusammenarbeit im Kreisjugendring ist  von einem offenen Umgang miteinander bestimmt.

Wir engagieren uns gerne und jede/r übernimmt so viel Verantwortung, wie es ihr/ihm möglich ist. Dabei nutzen wir demokratische Entscheidungsformen.

Zudem ist es uns wichtig, lösungs-, ziel- und ergebnisorientiert zu arbeiten.

Wir sind ein diskussionsfreudiger Jugendring. Dafür braucht man Offenheit und Kritikfähigkeit. Mögliche  Konflikte lösen wir auf inhaltlicher, nicht auf persönlicher Ebene. Wir integrieren und geben Grenzverletzungen keine Chance.

 

Vom Vorstand des KJR Würzburg beschlossen am 7. März 2012.

Aktualisiert: 01.12.2016

Seite drucken