Zuschüsse

Änderung der Zuschussrichtlinien

Bei der Herbstvollversammlung am 17. November 2016 wurde eine Änderung der Zuschussrichtlinien beschlossen.

Die meisten Änderungen sind reine redaktionelle Überarbeitungen. Zudem wurden folgende inhaltliche Änderungen erarbeitet:

- Zuschussanträge können per E-Mail eingereicht werden.

- Die mögliche Fristverlängerung (auf Antrag) zur Einreichung wurde auf 4 Wochen (bisher 2) erhöht.

- Voranträge müssen nicht mehr zwingend eingereicht werden, sondern dienen als Planungssicherheit für den Antragsteller (Titel 4.a, 4.b, 5.b).

- Kopien der JuLeiCa müssen nur noch eingereicht werden, wenn diese über andere Jugendringe als den KJR Würzburg beantragt wurden.

- Neue Antragsfrist für Zeltlagermaterial (Titel 5.a) und Investitionen (Titel 5.b) ist 15.11. (für Anschaffungen zwischen 01.11. des Vorjahres und 31.10. des laufenden Jahres)

- Titel 3.a: Die Fördervoraussetzungen wurden an die Regelung des SJR Würzburg angeglichen. Neue Berechnung der Mindeststundenzahl für An- und Abreisetag!

Bitte beachtet die Änderungen und wendet Euch bei Fragen an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Die neuen Zuschussrichtlinien gelten für alle Maßnahmen ab dem 01. Januar 2017.

Zuschussseminare

Wir bieten unseren Mitgliedsverbänden und antragsberechtigen Vereinen und Organisationen zweimal im Jahr ein kostenloses Zuschussseminar an. Dabei erfahrt Ihr, was man alles bei der Antragsstellung beachten muss, wie die Listen auszufüllen sind, welche Unterlagen bei welchem Zuschusstitel eingereicht werden müssen, usw. Außerdem werden die Antragsfristen erklärt und Eure Fragen beantwortet.

Die Seminare sind kostenlos. Die Termine findet Ihr unter Angebote

Solltet Ihr an unseren Terminen keine Zeit haben, dringend Infos zu den Zuschüssen benötigen oder einfach ein eigenes Seminar für Euren Verband veranstalten wollen, dann wendet euch einfach an die Geschäftsstelle. Wir helfen Euch gerne weiter und vereinbaren gerne einen extra Termin mit Euch!

Interkomm

Zwischen dem Kreisjugendring (KJR) Würzburg und dem Stadtjugendring (SJR) Würzburg sowie dem Kreisjugendring (KJR) Kitzingen besteht das sogenannte Interkomm-Abkommen. Dies bedeutet, dass der KJR Würzburg bei bestimmten Maßnahmen auch Teilnehmer/innen aus dem Stadtgebiet Würzburg und dem Landkreis Kitzingen bezuschusst. Der SJR Würzburg und der KJR Kitzingen machen dies analog mit Teilnehmern aus dem Landkreis Würzburg. So muss der Veranstalter einer Freizeit mit Teilnehmern aus mehreren Gebietskörperschaften, nur einen Zuschussantrag stellen: an denjenigen Jugendring, aus dessen Zuständigkeitsgebiet die Mehrzahl der Teilnehmer/innen kommt. Unser Ziel ist es, den Antragstellern so ein möglichst einfaches und unbürokratisches Verfahren anzubieten.

Ihr stellt also den Antrag beim KJR Würzburg, wenn die Mehrheit der Teilnehmer von dort kommt. Wir zahlen die Zuschüsse für TN aus der Stadt Würzburg und dem Landkreis Kitzingen an Euch mit aus.

Als Hilfestellung haben wir Euch eine Übersicht zu den Interkomm-Fördersätzen zusammengestellt. Diese findet Ihr hier.

Zuschüsse über andere Kreis- und Stadtjugendringe

Die Richtlinien und die Adressen anderer Jugendringe findet ihr über die Seite des Bayerischen Jugendrings www.bjr.de.

Zuschüsse über den Bezirksjugendring Unterfranken und den Bayerischen Jugendring

Die Zuschussrichtlinien des BezJR Unterfranken und des BJR sind auf deren Websites nachzulesen.

Aktualisiert: 05.12.2016

Seite drucken