Angebote

WAS BIETET JumS ?

 

JumS bietet derzeit verschiedene Projekte an:

  • Arbeitsgruppen (AG`s) mit Vereinen und Verbänden
  • Vereinstage
  • Kooperationen mit Institutionen / Partnern der Jugendarbeit
  • Spieletage mit der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Würzburg (unter Vorbehalt)

 

ARBEITSGRUPPEN MIT VEREINEN UND VERBÄNDEN:

Ehrenamtliche der Vereine und Verbände leiten an der Schule eine Arbeitsgruppe mit vereinsspezifischem Themenschwerpunkt im Sinne einer klassischen Gruppenstunde. Die organisatorische Gestaltung der AG orientiert sich an den Möglichkeiten und Vorstellungen des Vereins, sowie der Schule.

Hierbei werden folgende Punkte beachtet:

  • Wochentag, Uhrzeit (vormittags parallel zum Unterricht / nach 13 Uhr / am Wochenende) und Ort der Veranstaltung (Schulgelände / Vereinsgelände / Sonstiges)
  • Zielgruppe (Alter / Jahrgangsstufe / Geschlecht / Teilnehmerzahl mindestens und maximal)
  • Zeitlicher Umfang (Einzeltermin / zwei bis drei Termine im Schuljahr / wöchentlich / zweiwöchentlich / monatlich / im Block)

Die AGs orientieren sich an den Prinzipien der Jugendarbeit, insbesondere Freiwilligkeit der Teilnahme, Lebensweltorientierung und Partizipation der Kinder und Jugendlichen. So sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der inhaltlichen Gestaltung miteinbezogen und so in ihrer Selbstbestimmung gefördert werden.

 

VEREINSTAG


Hierbei handelt es sich um einen einmalig stattfindenden Aktionstag an der Schule – entweder während des Unterrichts oder im Rahmen eines Schulfestes. Unterschiedliche Jugendverbände und Vereine, die überwiegend aus der näheren Umgebung der Schule kommen, können sich in den Klassen bzw. in der Schule vorstellen und Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen bei vereinstypischen Aktionen anregen.


KOOPERATIONEN MIT INSTITUTIONEN / WEITEREN PARTNERN DER JUGENDARBEIT: 

Neben den klassichen AGs als Gruppenstunden bietet JUMS Schulen und Vereinen auch die Möglichkeit, Kooperationen mit weiteren Partnern der Jugendarbeit und Institutionen einzugehen. Kooperationspartner können Gemeindejugendpfleger, Jugendbildungsstätten, Erlebnispädagogen, Medienunternehmen etc. sein, wenn sie einen pädagogischen Auftrag haben.

 

SPIELETAGE MIT DER KOMMUNALEN JUGENDARBEIT DES LANDKREISES WÜRZBURG:

 

Die Spieletage sind ins Leben gerufen worden, um Kindern und Jugendlichen Gesellschaftsspiele, Brett- und Gruppenspiele wieder näher zu bringen.

  • In einer Projektwoche bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit, Spiele selber zu gestalten und zu bauen, die sie im Vorfeld demokratisch ausgewählt haben. Die Jugendlichen können sich frei nach ihren Interessen und Fähigkeiten für verschiedene Arbeitsschritte einteilen und wirken so aktiv an der Gestaltung der Spiele mit.
  • In Gruppen lernen die Jugendlichen gemeinsame Entscheidungen zu treffen und sich einzubringen.
  • Zum Abschluss findet ein Spielefest an der Schule statt, bei welchem die gebauten Spiele getestet werden können. So können die Jugendlichen nicht nur ihre Fähigkeiten im Erklären stärken, sondern werden auch zu eigenen Spieleerfindern.
  • Die Spiele werden anschließend der Schule zur Verfügung gestellt, um sie in den Pausen oder bei Festen nutzen zu können.

Die Spieletage sind eine Kooperation des Kreisjugendrings Würzburg und der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Würzburg.

 

Die Spieletage finden im Schuljahr 2015/2016 nicht statt.

 

 

zurück

Aktualisiert: 24.04.2016

Seite drucken