JUMS - Jugendarbeit macht Schule

JUMS - Jugendarbeit macht Schule

Seit Anfang Juli 2013 gibt es beim Kreisjugendring die Projektstelle Jugendarbeit macht Schule. Damit möchten wir die beiden Bildungspartner Schule und Jugendarbeit näher zusammen bringen und sie darin unterstützen, gemeinsam Projekte für die Schülerinnen und Schüler zu gestalten.

DURCH JUMS...

….erreichen VEREINE in der Schule die Kinder und Jugendlichen, die ansonsten nicht den Weg in einen Verein finden und können sich als starker Bildungspartner zeigen.

 .... werden SCHULEN in der Gestaltung des Schulalltags durch externe Partner unterstützt und können ihr Profil durch attraktive Angebote von Vereinen erweitern.  

… werden SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN neue und abwechslungsreiche Aktivitäten angeboten, um ihre Freizeit attraktiv zu gestalten und sie für ehrenamtliches Engagement und Vereinsarbeit zu begeistern.

DER KREISJUGENDRING unterstützt die Vereine und Schulen bei der Kontaktaufnahme, bei Planung und Organisation von gemeinsamen Projekten, berät bei konzeptionellen Fragen und fördert die Angebote mit finanziellen Zuschüssen.

Kurz gesagt: Der Kreisjugendring steht als Ansprechpartner für alle Fragen, Ideen und Wünsche rund um das Thema Jugendarbeit und Schule zur Verfügung!

Sportangebote der Vereine – Workshops zu verschiedenen Themen – Koch- und Bastelkurse – Kunst-und Musikprojekte – Tutorenschulungen – Unternehmungen in der Natur – Erlernes eines Instrumentens - Theaterkurse – Schülercafés – und und und …

 

HIER GELANGT IHR DIREKT ZU DEN VERSCHIEDENEN BEREICHEN: 

AKTUELLES

INTERESSE GEWECKT?!

INFO & MATERIALIEN

ANGEBOTE

BEST PRACTISE

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER

 

 

 

 

Die Personalkosten werden finanziert durch den Landkreis Würzburg. Die Sachkosten werden zu 60% finanziert durch Zuschüsse des Bayerischen Jugendrings und zu 40% aus dem Haushalt des Kreisjugendrings.

Aktualisiert: 10.11.2016

Seite drucken